Tyto stránky obsahuji funkci hlasového asistenta, který slouží ke čtení obsahu stránky. Pokud chcete hlasového asistenta používat, stiskněte klávesu: eS -. Pokud chcete znát podrobnosti o jeho ovládání zmáčkněte klávesu: N.
Používat hlasového asistenta | Nepoužívat hlasového asistenta | Trvale deaktivovat hlasového asistenta | Nápověda hlasového asistenta
Pro uzavření této informace klikněte zde.
Na hlavní menu se dostanete klávesou: Há ----. Na doplňkové menu se dostanete klávesou: eM ---- . Pro čtení článku stiskněte: Pé ----. Pokud budete procházet jednotlivé elementy klávesou TAB, budou se Vám názvy jednotlivých odkazů předčítat. Na obsah článku se dostanete klávesou: Cé ----. Jednotlivé položky menu procházíte klávesou TAB.
Aktuálně se nacházíte na stránce:
Čekejte prosím, než se načte zvukový soubor...

Wanderung von Malá Skála zu den Burgruinen Vranov und Frýdštejn

Zřícenina hradu Vranov, Autor: Milan Drahoňovský

Bohmisches Paradies

Mit dem Frühling beginnt auch die touristische Hauptsaison. Die Natur erwacht und die Burgen und Schlösser öffnen ihre Tore. Wir zeigen Ihnen einen Ausflugstipp, welcher Sie in die beliebte Gegend von Malá Skála und zu den Burgruinen von Vranov und Frýdštejn führt. Neben dem Wandern steht auch ein großes Angebot einzelner Sportausrüstungsverleihe zur Verfügung.

Der rote Wanderweg führt Sie von Malá Skála zur Burgruine Vranov. Der Weg ist etwa 1,5 km lang. Zum Zeitpunkt ihrer Entstehung genügte die Burg allen Verteidigungsanforderungen, da der Bau auf einer Gruppe von Sandsteinfelsen entstand, welche von allen Seiten fast senkrecht in das Isertal fallen. Auf dem höchsten Felsen stand ein Burgturm aus Holz, welcher das ganze Objekt dominierte. Vranov erlebte später Zeiten des Wohlstands sowie des Niedergangs, bis der Herrschaftssitz von Malá Skála, zu dem die Burg Vranov gehörte,  im Jahr 1802 vom Unternehmer František Zachariáš Rtimisch gekauft wurde. Er ließ den Zugang zur Burg reparieren und hoch oberhalb der Iser einen Aussichtspunkt bauen. Von hier aus gibt es einen wunderschönen Ausblick auf Malá Skála und die Iser. 

Entlang des Vranovsky-Kamms folgen Sie der roten Markierung etwa 1,5 km weiter bis zur Burgruine Frýdštejn.

Die Burg Frýdštejn wurde teilweise in den Felsen gebaut, enge Räume zwangen die Bauherren, einen mehrstöckigen Bau zu errichten. Für die Verteidigung der Burg sorgten die Festungsmauern sowie der große Rundturm.

Der Turm dominiert die Silhouette von Frýdštejn und ist auch der am besten erhaltene Teil der Burg. Der Turm ist etwa 15 m hoch und bietet eine schöne Aussicht auf die ihn umgebende malerische Landschaft von Malá Skála.  

Von der Burg Frýdštejn laufen Sie immer bergab nach Malá Skála oder Sie können auf dem blauen Wanderweg bis zum Aussichtsturm Kopanina  und dann auf dem grünen Wanderweg zurück nach Malá Skála wandern. Von Frýdštejn bis Kopanina sind es etwa 1,7 km entfernt. Bei gutem Wetter können vom Aussichtsturm Böhmisches Paradies, Ralsko, Bezděz (Bösig), Ještěd (Jeschken), das Isergebirge sowie die Gipfel des Riesengebirges gesehen werden.


Photogalerie

Zřícenina hradu Frýdštejn, Autor: Milan Drahoňovský

Zřícenina hradu Frýdštejn

 
Zřícenina hradu Frýdštejn, Autor: Milan Drahoňovský

Zřícenina hradu Frýdštejn

 
Rozhledna Kopanina, Autor: Wikipedia - volné dílo k užití

Rozhledna Kopanina

 
 
 

Navigation

 
 
load